Anzeige

Handball

07.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

So stand’s am Ende der Saison 2016/17

 1. TV Weilstetten 28  24  2   2  902:750  50:6 

 2. TSV Zizishausen 28  19  1   8  822:760  39:17

 3. TSV Wolfschlugen 28  18  1   9  792:739  37:19

 4. SKV Unterensingen 28  17  2   9  878:829  36:20

 5. MTG Wangen 28  15  3  10  868:797  33:23

 6. HSG Winzingen 28  15  2  11  767:778  32:24

 7. HSG Langenau/Elchingen 28  13  3  12  818:803  29:27

 8. HV Rot-Weiß Laupheim 28  13  2  13  792:785  28:28

 9. HSG Albstadt 28  11  2  15  782:831  24:32

10. TSV Heiningen 28  11  2  15  770:773  24:32

11. TSV Bad Saulgau 28  11  1  16  755:802  23:33

12. TV Gerhausen 28  11  0  17  764:776  22:34

13. Herbrechtingen/Bolheim 28  10  0  18  743:780  20:36

14. TV Steinheim/Albuch 28   9  1  18  770:810  19:37

15. TV Reichenbach 28   2  0  26  665:875   4:52

 

Meister TV Weilstetten spielt künftig eine Klassse höher in der Baden-Württemberg-Oberliga. Vizemeister TSV Zizishausen scheiterte in der ersten Relegationsrunde an der Neckarsulmer Sport-Union (34:33, 24:29). Steinheim/Albuch und Reichenbach stiegen in die Landesliga ab.

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten