Anzeige

Fussball

Zwischen Kreisligafußball und Paralympics-Träumen

10.08.2013, Von Peter Eidemüller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Behindertensport: Thomas Schuwje kickte vor sechs Jahren noch beim TSV Köngen, mittlerweile ist er Nationalspieler im Rollstuhl-Rugby und Fußballtrainer

Nationalspieler, Rugbycoach, Fußballtrainer: So facettenreich sich das Leben von Thomas Schuwje darstellt, so wenig selbstverständlich ist es, dass der 29-Jährige seinen Alltag nahezu perfekt meistert: Seit einem Unfall vor sechs Jahren sitzt der Oberlenninger im Rollstuhl. Sportlicher Ehrgeiz und schwarzer Humor haben darunter nicht gelitten.

Es ist heiß im Wintergarten des Einfamilienhauses am Oberlenninger Ortsrand. Die Mittagssonne heizt das Glasdach unbarmherzig auf. „Heute kommt noch ein Techniker, der nach der Klimaanlage schaut“, sagt Thomas Schuwje, während er sich ein Glas Sprudel einschenkt. Wo andere sich aus reiner Bequemlichkeit die Raumtemperatur künstlich absenken lassen, ist der Mann mit den blonden Haaren auf konstante Coolness dringend angewiesen. „Bei so einem Wetter geh’ ich ein. Ich kann nämlich nicht mehr schwitzen, das ist echt nervig“, erklärt er mit gefasster Stimme.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Fußball

Veit & Co als Krisenmanager

Fußball: Mit außerordentlichen Halbzeitstaffeltagen hofft der Bezirk Gewaltexzessen und Schiedsrichtermangel Herr zu werden

Die Fußballer an der Basis kämpfen gegen den drohenden Niedergang. Auch im Bezirk Neckar-Fils setzen Gewalt und Schiedsrichtermangel den Verantwortlichen immer mehr zu. Der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten