Fussball

Wolter hadert mit der Einstellung

07.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Zwei Nachholpartien stehen am morgigen Donnerstag auf dem Programm. Dabei geht es in der Partie Germania Schlaitdorf gegen den TV Bempflingen um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Noch hat die SpVgg Germania Schlaitdorf vier Punkte Vorsprung auf den TV Bempflingen. Nach der 4:5-Heimniederlage gegen Jesingen hadert Germanen-Trainer Harry Wolter aber mit der Einstellung seiner Akteure: „Nach der 2:0-Führung waren sich einige Spieler wohl zu sicher.“ So werde es schwer die Klasse zu halten, warnt der Schlaitdorfer Übungsleiter. Gegen den TVB gelte es nun schnell das wieder gut zu machen. Wolter rechnet mit einem offenen Schlagabtausch und fordert die drei Punkte wie im Hinspiel. Im Gastgeberlager fallen mit Simon Bauer, Jakob Fritz, Konrad Fritz, Ronny Wille und Matthias Groß gleich fünf Akteure aus.

„Unsere zwei schnellen Tore haben die Unterlenninger beeindruckt und das hat dann zum Sieg gereicht“, analysiert TVB-Trainer Martin Vöhringer den wichtigen 2:0-Erfolg auf dem Bühl. Fürs Schlaitdorf-Spiel fällt Kevin Plachy aus und der Einsatz von Felix Arendt ist gefährdet. „In Schlaitdorf wollen wir unsere spielerischen Möglichkeiten wieder besser einbringen“, fordert Vöhringer.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 72%
des Artikels.

Es fehlen 28%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Witt sorgt für klaren Schnitt

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: 46-Jähriger legt Amt beim TSV Neuenhaus nieder – Busse übernimmt

Ronald Witt ist nicht mehr Trainer bei den Fußballern des TSV Neuenhaus. Am vergangenen Montag einigten sich der 46-Jährige und die Abteilungsleitung des TSV nach zweieinhalb erfolgreichen Jahren…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten