Fussball

Wolfer rettet TVU einen Punkt

22.05.2017, Von Dennis Stephan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2: Unterboihingen spielt in Denkendorf nur 2:2 – Wendlingen souverän

Trotz des wichtigen Ausgleichtreffers in der Nachspielzeit dürfte es der TV Unterboihingen nach dem 2:2 beim Tabellendritten Denkendorf schwer haben, im Endspurt mindestens Platz drei klar zu machen. Der TSV Wendlingen II hingegen bleibt mit einem Kantersieg an Primus Sielmingen dran.

Der TFC Köngen gewann mit 3:1 gegen den TSV Wäldenbronn-Esslingen.

Denkendorf II – TV Unterboihingen 2:2

„Wir haben nach dem 2:1 zu wenig gemacht“, gab Denkendorfs Abteilungsleiter Frank Daferner offen zu. „Deshalb konnten die Gäste eigentlich verdient den Ausgleich erzielen, wenn auch in der Nachspielzeit.“ Zwar gingen die Gäste durch Nicolas Herget mit 1:0 in Führung (25.), aber die Hausherren kamen durch Sefa Ipek (39.) und Timothy Holzhäuer (57.) verdient zurück. Letztlich erzielte Pascal Wolfer in der Nachspielzeit noch den hart erarbeiteten Ausgleich (90.+2), mit dem der TVU seine Chancen auf die Aufstiegsrelegation wahrte.

WSF/FC Inter NT II – TSV Wendlingen II 0:7

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

„Die rosarote Brille setzt man sich selbst auf“

Fußball: Der besondere Weg eines Großbettlinger Nachwuchstalents vom Staufenbühl bis an die Mercedesstraße – Mittlerweile spielt Colin Bitzer in Nöttingen

Für den Traum vom Profifußball investierte Colin Bitzer viel – letztlich reichte es nicht. Ein Treffen mit einem Fußballer, der trotz allem erreicht…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten