Fussball

Witzler wird zum Unglücksraben

19.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga, Frauen: Aufsteiger Wendlingen muss weiter auf die ersten Punkte warten

Ihr erstes Verbandsliga-Heimspiel haben sich die Aufsteigerinnen des TSV Wendlingen sicherlich ganz anders vorgestellt. Nach einem unglücklichen Eigentor von Alina Witzler setzte es für die Fußballerinnen vom Speck gegen den TSV Frommern-Dürrwangen eine unglückliche 0:1-Niederlage.

Alles gegeben, aber dennoch verloren: Der TSV Wendlingen (in Weiß) hatte gegen den TSV Frommern-Dürrwangen einen schweren Stand. Foto: Just

Der Heimspiel-Auftakt des TSV Wendlingen fing gleich mit einer guten Chance für Frommern-Dürrwangen an, der Schuss der Gäste rauschte aber über das TSVW-Tor hinweg (1.). Danach entwickelte sich zwar eine muntere Partie, zwingende Torchancen waren aber auf beiden Seiten nicht zu sehen. Bis zur 12. Minute. Da geriet ein Rückpass auf TSVW-Torhüterin Alin Kurutz viel zu ungenau. Eine Gäste-Spielerin war zur Stelle, erlief den Ball, spielte ihn nach innen, wo Alina Witzler das Spielgerät beim Versuch zu klären nur noch ins eigene Tor zum 0:1 bugsieren konnte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 41%
des Artikels.

Es fehlen 59%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball