Anzeige

Fussball

Wie die Nadel im Heuhaufen

09.11.2017, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Der Bezirk tut sich bei der Neubesetzung des Sportgerichts ausgesprochen schwer

Es gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen: Auch ein knappes halbes Jahr nach dem Rücktritt des Sportgerichts steht der Fußballbezirk Neckar-Fils immer noch ohne Recht sprechendes Organ da. Neue Sportrichter zu finden, gestaltet sich für die Verantwortlichen überaus schwierig. Trotz intensiver Bemühungen.

Platzverweise wie hier gegen den Oberensinger Gazi Boylu (Nummer 22) beim 3:3 gegen die SGEH werden noch immer von Sportgerichten anderer Bezirke abgeurteilt. Foto: Just

Am 23. Mai haben Siegfried Bippus (kleines Bild), der damalige Vorsitzende des Sportgerichts Neckar-Fils, und seine Mitarbeiter geschlossen den Rücktritt eingereicht. Sie zogen damit die Konsequenz, nachdem ihnen die Rechtsabteilung des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) auf Betreiben der Schiedsrichtergruppe Göppingen die Verfahren gegen Schiedsrichter wegen des Vorwurfs vorsätzlicher Überschreitung der Spesensätze entzogen und dem Sportgericht der Verbands- und Landesligen übertragen hatte (wir berichteten).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Fußball

Endlicher trifft in letzter Minute

Fußball-Verbandsliga, Frauen: Punkteteilung im Spitzenspiel zwischen dem FV 09 und Herrenberg

Vor der grandiosen Kulisse von über 300 Zuschauern erkämpfte sich der FV 09 Nürtingen im Spitzenspiel der Frauen-Verbandsliga dank eines erneuten Last-Minute-Treffers ein 2:2 (1:2)-Unentschieden gegen…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten