Anzeige

Fussball

Wendlinger unter Druck Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

07.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor der Winterpause möchten der TSV Wendlingen und der TSV Köngen II Wiedergutmachung betreiben. Die Lauterstädter müssen zum starken TSV Wernau, auf der anderen Neckarseite gastiert die SG Eintracht Sirnau.

Die eigenen Zielvorgaben des TSV Köngen II, bis zur Winterpause nochmals sieben Punkte zu holen, sind bereits gescheitert. Nach der jüngsten Niederlage gegen den direkten Konkurrenten TSV Berkheim (0:2) ist auch der vorletzte Tabellenplatz vorerst außer Reichweite – der Vierzehnte Türk SV Ebersbach hat fünf Zähler mehr auf dem Konto. Da bleibt den Schützlingen der beiden Spielertrainer Robin Nemecek und Kevin Janko nur noch die Möglichkeit, sich mit einem Sieg gegen die SG Eintracht Sirnau vor eigenem Publikum wenigstens positiv in die Winterpause zu verabschieden und den Anschluss nicht völlig aus den Augen zu verlieren. Der letzte Dreier gegen die Eintracht, die auf Rang elf ebenfalls als direkter Konkurrent gilt, datiert allerdings weit zurück: auf den Herbst 2016, als es ein 2:0-Erfolg im Sirnauer Stadion gab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Fußball