Anzeige

Fussball

Wendlingen im Derby unter Zugzwang

20.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: SGEH will auch in der Fremde punkten – Fischer hofft auf Trotzreaktion

Angesichts von nur vier Punkten auf dem Konto steht der TSV Wendlingen vor dem Lokalduell gegen die SGEH unter Zugzwang. „Wenn wir bisher da sein mussten, waren wir da“, verbreitet TSVW-Pressewart Patrick Maier Optimismus. Beim FV 09 Nürtingen hofft Trainer Klaus Fischer nach der überraschenden 0:3-Pleite bei der SGEH auf eine Trotzreaktion seiner Truppe.

„Jetzt sind wir an dem Punkt, an dem wir vor zwei Wochen schon mal waren“, sagt Patrick Maier, Pressewart des TSV Wendlingen. Damals hatte der TSVW nach drei Spielen nur einen Punkt auf dem Konto und empfing den FV Vorwärts Faurndau. Das Team zeigte keine Nerven und fuhr einen 1:0-Erfolg ein. Durch die jüngste 1:3-Niederlage steht der Tabellenvorletzte vor der Partie gegen die SGEH nun erneut unter Druck. Maier hofft, dass das Team auch dieses Mal die „richtige Reaktion“ zeigt. „Wir benötigen wieder einen Sieg“, so der Pressewart. „Andernfalls wird es bestimmt nicht einfacher für uns.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Fußball

Oberensinger zeigen ihre zwei Gesichter

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV dreht nach der Pause auf und schrammt im Spitzenspiel noch knapp am Sieg vorbei

Spannende und abwechslungsreiche Fußballkost bot das Landesligaspitzenspiel zwischen dem Vierten TSV Oberensingen und dem Zweiten TSGV Waldstetten den 230 Zuschauern in den Oberensinger…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten