Anzeige

Sennerpokal

TSVO überrascht alle

30.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Halbfinale am Sonntagmorgen: 3:2 gegen Neckartailfingen – Frickenhäuser 8:0-Schützenfest

Ideale Bedingungen am Sonntagmorgen. Die Abkühlung in der Nacht hatte gut getan, die Spieler lieben die angenehmeren Temperaturen. Allerdings hatten sich die Verantwortlichen aufgrund der ergiebigen Regenfälle entschieden, die Halbfinalspiele auf dem Kunstrasen auszutragen.

Neckartailfingens Dominic Ruopp versucht alles, um im Endspurt noch den 3:3-Ausgleich zu schaffen. Doch Oberensingens Schlussmann Florian Gekeler hat aufgepasst. Die TSVO gewann das Halbfinale nach einer 3:0-Führung gerade noch mit 3:2.

Sennerpokal-Rekordgewinner FC Frickenhausen machte im ersten Semifinale kurzen Prozess und fertigte den TSV Wolfschlugen mit 8:0 Toren ab. Zur Turnierüberraschung schlechthin entwickelte sich die TSV Oberensingen spätestens im Halbfinale. Der TSV Neckartailfingen verschlief die ersten 40 Minuten komplett und konnte den 0:3-Rückstand nur noch auf 2:3 verkürzen.

TSV Wolfschlugen – FC Frickenhausen 0:8


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Fußball

Der Spielbetrieb ist in Gefahr

Fußball: Mangel an Schiedsrichtern wird immer problematischer – Neulingskurs der Gruppe Nürtingen droht zu platzen

Seit Jahren ist die Zahl der Schiedsrichter rückläufig. Die Bemühungen des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) und seiner 39 Schiedsrichtergruppen, diesen Mangel zu beheben, gehen oft…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten