Fussball

TSVH: Siebter Sieg

19.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 1

Der siebte Sieg im siebten Spiel – der TSV Harthausen zieht weiter einsam seine Kreise. Verfolger WSF/Inter ließ sich gleichfalls nicht lumpen und gewann mit 7:1 in Ruit. Baltmannsweiler gewann das Schurwaldderby gegen Sirnau II mit 3:1 und bleibt damit in der Spitzengruppe bei der Musik.

TSV Harthausen – TSV Berkheim II 3:0

Der Primus war zwar drückend überlegen, doch die Gäste boten lange Paroli, erst in der Schlussphase erzielte TSVH-Torjäger Ramzy Djan mit einem lupenreinen Hattrick alle drei Treffer für Harthausen (77., Foulelfmeter 84., 85.) und avancierte zum Matchwinner der Gastgeber, die damit ihre Poleposition auf sechs Punkte Vorsprung ausbauten.

TB Ruit II – SGM Wernauer SF/Inter Nürt. 1:7

Auch in Ruit konnte das Schlusslicht lange mithalten, erst mit dem 1:2 nach knapp einer Stunde brachen die Dämme beim Tabellenletzten. Für die SGM ging es danach in der Tabelle rauf auf Platz vier. Die Torfolge gestern auf den Ostfildern in den Talwiesen: 0:1 (18.) Robin Eißele, 1:1 (38.) Burak Akman, 1:2 (57.) Mohammed Toal, 1:3 (60.) Lamin Mijie, 1:4; 1:5 (67., 87.) Dominic Reimer, 1:6; 1:7 (88., 90.) Osman Koc.

Fußball

Witzler wird zum Unglücksraben

Fußball-Verbandsliga, Frauen: Aufsteiger Wendlingen muss weiter auf die ersten Punkte warten

Ihr erstes Verbandsliga-Heimspiel haben sich die Aufsteigerinnen des TSV Wendlingen sicherlich ganz anders vorgestellt. Nach einem unglücklichen Eigentor von Alina Witzler setzte es für die Fußballerinnen vom…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten