Fussball

TSVH mit Schützenfest

04.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 1

Primus TSV Harthausen lehrt seine Gegner weiter das Fürchten, diesmal bekam Kellerkind GFV Odyssia Esslingen II 13 Tore eingeschenkt. Standesgemäß mit 4:1 gewann auch die SGM WSF/Inter Nürtingen in Oberesslingen und bleibt damit im Verfolgerfeld. Das Verfolgerduell auf dem Schurwald gewann Baltmannsweiler gegen die RSK-Zweite mit 2:0 und ist damit Tabellenzweiter.

O’esslingen/Zell II – Wernauer SF/Inter 1:4

Die Gäste zeigten von Beginn an, wer Chef im Ring war. Die Doppelpacks von Osman Koc (24., 55.) und Agapios Papadopoulos (34., 66.) sicherten schließlich die drei Punkte, den Gastgebern gelang noch der Ehrentreffer durch Dere Coskun (83.).

TSV Harthausen – Odyssia Esslingen II 13:0

Einbahnstraßenfußball auf dem Brandfeld, der Primus hätte noch weitaus höher gewinnen können. Dauerknipser Ramzy Djan beteiligte sich diesmal via Fünferpack (9., 12., 20., 53. Foulelfmeter, 58.), den Rest besorgten Dennis Kattenberg (5., 47.), Marco Haas (50., 54.), Roberto Zaccaro (66., 86.) und ein Eigentor von Georgios Georgakakis (26.), der später noch mit Gelb-Rot vom Platz flog (75.). kls

Fußball

Witzler wird zum Unglücksraben

Fußball-Verbandsliga, Frauen: Aufsteiger Wendlingen muss weiter auf die ersten Punkte warten

Ihr erstes Verbandsliga-Heimspiel haben sich die Aufsteigerinnen des TSV Wendlingen sicherlich ganz anders vorgestellt. Nach einem unglücklichen Eigentor von Alina Witzler setzte es für die Fußballerinnen vom…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten