Anzeige

Fussball

TrainerkarussellRonald Feketa muss bei Marsonia gehen

12.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Kreisliga B gab es in den letzten Tagen zwei Trainerwechsel. Marsonia Frickenhausen hat Ronald Feketa vor die Tür gesetzt, beim FV Neuhausen II hat Franco Feil aus privaten Gründen aufgehört. „Wir haben fünf Spiele in Folge verloren und er hat nichts verändert“, erläutert Marsonia-Funktionär Anton Videtic den Entlassungsgrund. „Wir haben oft gut gespielt, aber es fehlen die Punkte. Deswegen mussten wir diesen Weg gehen, auch wenn der Trainerwechsel vor dem Derby zur Unzeit kommt.“ Übernehmen wird interimsmäßig Franjo Rajkovaca, der zuletzt den TSV Neckartailfingen II über die Relegation in die Kreisliga A geführt hat. „Franjo wäre längst unser Trainer, aber er kann aus zeitlichen Gründen nicht“, sagt Videtic, „er wird auf jeden Fall aushelfen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.“

Beim B2-Vertreter FV Neuhausen II hat Franco Feil aus privaten Gründen sein Traineramt Anfang Oktober niedergelegt. Mit Andreas Bartsch, der schon vor fünf Jahren die FVN-Zweite trainierte, übernimmt ab sofort bis zur Winterpause ein Eigengewächs. kls

Anzeige

Fußball

Der Spielbetrieb ist in Gefahr

Fußball: Mangel an Schiedsrichtern wird immer problematischer – Neulingskurs der Gruppe Nürtingen droht zu platzen

Seit Jahren ist die Zahl der Schiedsrichter rückläufig. Die Bemühungen des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) und seiner 39 Schiedsrichtergruppen, diesen Mangel zu beheben, gehen oft…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten