Anzeige

Fussball

TG Kirchheim im Glück

08.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 6

Keine Mühe hatte Kreisliga-B6-Spitzenreiter TSV Weilheim II beim 5:0 über die SGM Reudern/Oberensingen, während sich Hauptkonkurrent TG Kirchheim dank zweier Tore seines Spielertrainers Tim Lämmle zu einem 2:1-Sieg bei der SG Ohmden/Holzmaden zitterte. Hinter dem Spitzenduo mit weißer Weste rangiert nun nach dem 3:2 in Oberlenningen der TSV Notzingen. Fünfter bleibt nach dem 4:1 über Nabern II der TSV Jesingen II und der TSV Owen feierte mit dem 3:0 bei der SGEH II ebenso seinen dritten Saisonsieg wie die SF Dettingen II mit ihrem 4:3 in Ötlingen.

Weilheim II – SGM Reudern/Oberens. 5:0

„Ich erinnere mich an keinen Torschuss der Gäste, verteidigt haben sie jedoch geschickt mit Mann und Maus, es war zeitweise schwer durchzukommen, dennoch sind uns fünf Tore gelungen“, zeigte sich Weilheims Spielleiter Joachim Wiest zufrieden. Verantwortlich für die fünf Treffer waren Paul Schrievers per Dreierpack (9., 54., 72.) sowie Musa Coskun (67.) und Christian Jäschke (77.).

SGEH II – TSV Owen 0:3

„Es war ein hartes aber kein unfaires Match, wir hätten ein oder zwei Tore mehr machen können, doch auswärts zu Null, damit kann ich leben“, meinte Owens Coach Rainer Ziegelin nach Spielende. Simon Kober (25., 75.) und Eugen Neustätter (67.) brachten die drei Punkte für die Herzogstädter unter Dach und Fach.

SGM Ohmden/Holzm. – TG Kirchheim 1:2


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Fußball