Anzeige

Fussball

TFC muss unnötig zittern

06.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2: Letztlich aber 4:3 gegen Wernau II

Zittern musste gestern der TFC Köngen beim 4:3-Sieg gegen den TSV Wernau II – wichtige Punkte dennoch, denn auch die vier Mitstreiter punkteten dreifach.

Primus Hochdorf siegte 6:0 in Ruit, Denkendorf II gar 7:0 in Plochingen, Wäldenbronn gelang ein 2:0 gegen die TSGE II und Scharnhausen gewann 3:0 gegen Harthausen II.

TFC Köngen – TSV Wernau II 4:3

„Bis zur 80. Minute waren wir Herr der Lage, dann wurde es hektisch“, so ein erleichterter, jedoch verletzter Spielertrainer Birant Sentürk. Zu allem Überfluss muss der TFC in den nächsten Spielen noch auf Yilmaz Degermenci verzichten, der gestern nach seinem Dreierpack (16., 52., 74.) den Roten Karton sah (89.). Das 2:1 erzielte Co-Trainer Ali Yücel, für Wernau trafen Marcel Hilsenbeck (6.) und Rouven Bantel (71.), dazu kam ein Eigentor von Ali Kilic (78.).

TSV Wäldenbronn – TSG Esslingen II 2:0

Die Gäste boten lange Paroli, dann aber sicherten Ismail Razzak (54.) und Amir Nekere (81.) den TSVW-Sieg.

Fußball

Die Pressingmaschine stottert nur kurz

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der Tabellenzweite TSGV Waldstetten ist für das Schlusslicht TSV Köngen eine Nummer zu groß

Die Lage für den Fußball-Landesligisten TSV Köngen wird immer prekärer – nicht nur wegen des gestrigen 0:2 gegen den „heimlichen“ Tabellenführer TSGV Waldstetten. Zu allem…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten