Fussball

Standards brechen Wendlingerinnen das Genick

11.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga, Frauen

Das erste Spiel in der Frauenfußball-Verbandsliga zwischen dem TSV Lustnau und dem TSV Wendlingen wurde durch zwei Standardsituationen entschieden. Lustnau gewann 2:0.

Die Gäste gingen beherzt in das Spiel. Nach drei Minuten hatten sie die erste Ecke, an deren Anschluss Alina Witzler den Ball auf die Latte setzte. Den Nachschuss von Anna Haußmann konnten die Gastgeberinnen gerade noch von der Linie kratzen. Danach ging es hin und her. In der 32. Minute hatten die Tübingerinnen die erste Chance, aber Alin Kurutz im Wendlinger Tor klärte. Danach geriet Wendlingen noch mal unter Druck und hatte alle Hände voll zu tun, um die Gastgeberinnen vom eigenen Tor fernzuhalten, was bis auf einen Lattentreffer aus 18 Metern ganz gut gelang.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 37%
des Artikels.

Es fehlen 63%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Der FV 09 II kommt böse unter die Räder

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: 2:10 gegen Catania Kirchheim – Erste Niederlage für Schlaitdorf – Grafenberg behält seine weiße Weste

A2-Klassenprimus TSV Grafenberg war auch im sechsten Spiel nicht zu bezwingen und gewann beim TSV Altdorf souverän mit 4:1. Dagegen mussten die Schlaitdorfer Germanen…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten