Anzeige

Fussball

Spannung unten wie oben

07.07.2018, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: An der Tabellenspitze und im -keller ging es bis zum Schluss heiß her

Es war einiges geboten in der Saison 2017/18 in der Fußball-Kreisliga A 2. Ein spannendes Titelrennen mit einem Dreikampf bis kurz vor Rundenende beispielsweise. Noch brisanter gestaltete sich der Abstiegskampf, in dem es nach Beendigung der Ligaspiele eine unerwartete Wende gab.

Bereits am vorletzten Spieltag hatte sich dann doch der große Favorit durchgesetzt. Die SF Dettingen hatten fast alle auf ihrem Zettel ganz oben erwartet. Am 3. Juni war durch den 4:2-Erfolg über den TV Bempflingen die Bezirksliga-Rückkehr der Dettinger unter Dach und Fach. Dahinter landete mit dem TSV Grafenberg ein Verein, der ebenfalls zum Meisterschaftsanwärterkreis gehörte, 18 Spieltage lang die Tabelle anführte, Herbstmeister wurde, allerdings dann in der ersten Relegationsrunde am A1-Vizemeister VfB Oberesslingen/Zell scheiterte (1:2). Allzu großer Frust stellte sich bei den Grafenbergern dennoch nicht ein. Zumal der TSV hinsichtlich seiner Jugendarbeit ein ganz besonderer Verein ist, dem schon bald die Zukunft gehören könnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Fußball

Schockmoment und viel Lob

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSVO steckt frühes Parrotta-Aus weg und siegt 5:0 gegen Blaustein

Einer hohen Dosis Peinlichkeit folgt manchmal eine kräftige Prise Herrlichkeit: Acht Tage nach der 1:5-Demütigung beim Aufstiegskollegen FV Sontheim hat Landesligist TSV Oberensingen per 5:0 gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten