Fussball

SGM zeigt Moral

01.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 6

Die SGM Beuren/SGEH zeigte in einem turbulenten Kellerduell beim TV Unterlenningen II Moral und drehte in buchstäblich letzter Sekunde einen 0:2-Rückstand in ein 2:2. Der TSV Jesingen II ließ beim überraschend deutlichen 5:0 gegen den TSV Ohmden ebenso wenig anbrennen wie die SF Dettingen II, die den SV Nabern II gleich mit 7:1 abfertigten.

Unterlenningen II – SGM Beuren/SGEH 2:2

Die Gäste ließen auch nach einem Zwei-Tore-Rückstand und einem verschossenen Elfmeter von Robert Braun (72.) nicht locker und erkämpften sich einen verdienten Punkt. Tore: 1:0 (54.) Steffen Iwwerks, 2:0 (56.) Douglas Yaw Nkrumah, 2:1 (88.) Lukas Zipper, 2:2 (90.+4) Maurice Schaupp. Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Chris Gunzenhauser (TVU) und Nurettin Catirpatir (SGM) nach einer Rangelei (78.).

TSV Jesingen II – TSV Ohmden 5:0

Mit den fünf Gegentreffern waren die Ohmdener gestern Abend sogar noch gut bedient. Tore: 1:0 (42.) Philipp Bosch, 2:0 (55.) Patrick Nething, 3:0 (65.) Ridvan Halimi, 4:0 (83.) Marcello Santos, 5:0 (84.) Simon Bezold.

SF Dettingen II – SV Nabern II 7:1

Schon vor dem Halbzeitpfiff war die Partie entschieden. Tore: 1:0 (7.) Tilo Starkert, 2:0 (13.) Christian Renz, 3:0 (25.) Maximilian Freiberger, 4:0 (34.) Renz, 5:0 (38.) Fabian Pitzinger, 5:1 (48.) Arsim Nezaj, 6:1 (71.) Christoph Zimmermann, 7:1 (88.) Tim Koch. als

Fußball

Rückrunde gibt Auftrieb

Fußball-Kreisliga B 6: Unterlenningen korrigiert „Betriebsunfall“

Der TV Unterlenningen ist zurück in der Kreisliga A. Nur ein Jahr nach dem bitteren Abstieg in der Relegation setzte sich das Team der beiden Trainer Timo Stümpflen und Yusuf Cetinkaya letztlich souverän mit acht Zählern Vorsprung vor…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten