Fussball

Schwerer Schlag für den TSV Wolfschlugen

08.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Nach dem Ausfall ihres Top-Torjägers schielen die „Hexenbanner“ dennoch weiterhin auf Rang zwei

Für den TSV Wolfschlugen geht es am Sonntag wieder darum, den Relegationsplatz des VfB Oberesslingen/Zell anzugreifen. Mit einem Sieg in Oberboihingen könnten die „Hexenbanner“ auf Rang zwei rutschen.

„Unsere Situation ist die gleiche“, so Ivan Aralo, Trainer des TSV Wolfschlugen. Nach der bitteren Niederlage im Derby gegen die TSV Oberensingen (1:2) kann der TSVW sich trotzdem noch alle Chancen auf den Relegationsplatz ausrechnen, denn der VfB Oberesslingen/Zell verlor ebenfalls. Doch die „Hexenbanner“ mussten die Niederlage doppelt bezahlen: Top-Torjäger Omiros Evgenikos zog sich einen Kreuzbandriss zu. „Sportlich wie menschlich ist das ein schwerer Schlag für uns“, konstatiert Aralo. „Mit Blick auf das Spiel gegen Oberboihingen wollen wir trotzdem gewinnen – und den VfB Oberesslingen/Zell jagen.“ Immerhin: Rekonvaleszent Klaus Göpfrich kehrt in den Kader zurück.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball