Fussball

Platz drei gefestigt

18.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga, Frauen

Mit einem 4:2-Heimsieg gegen den TSV Wäschenbeuren festigten die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfB Neuffen ihren dritten Platz in der Tabelle.

Die erste halbe Stunde der Begegnung gehörte eindeutig den Neuffenerinnen, die sehr konzentriert und passsicher auftraten und den Gästen kaum eigene Spielanteile gewährten. Nach zwei feinen Zuspielen von Stefanie Schöneck brachten Gina Lamparter (16.) und Sabrina Bächle (19.) die Gastgeberinnen mit 2:0 in Führung. Neuffen nahm nun etwas Tempo raus. Die Wäschenbeurenerinnen kamen besser ins Spiel und erzielten mit ihrer ersten gelungenen Offensivaktion den Anschlusstreffer durch Franziska Digel (28.). Aufregung in der 36. Spielminute: Aus Neuffener Sicht wurde ein klarer Elfmeter verweigert und im direkten Gegenzug musste man sogar – nach vermeintlichem Stürmerfoul – den Ausgleichstreffer durch Nadine Nagel hinnehmen (37.).

Den besseren Start in den zweiten Abschnitt erwischten die Gäste, die nun versuchten, mehr Druck aufzubauen. Neuffen verteidigte jedoch geschickt und markierte mitten in der Drangphase der Gäste sogar den erneuten Führungstreffer durch Bächles zweiten Streich (65.). Nun bekamen die Frauen vom Spadelsberg mehr Räume im Mittelfeld und konnten nach einem schönen Spielzug Laura Höing mit einem scharfen Pass zu einem Eigentor und zum 4:2-Endstand zwingen (76.). mat

VfB Neuffen: Schrade; Hammley, Kolb, Kreppenhofer, Schnizler, Schöneck, Lamparter, Floredo, Vogel, Kremer, Bächle, Schneider, Schnizler, Romer, Schöll.

Fußball

„Die rosarote Brille setzt man sich selbst auf“

Fußball: Der besondere Weg eines Großbettlinger Nachwuchstalents vom Staufenbühl bis an die Mercedesstraße – Mittlerweile spielt Colin Bitzer in Nöttingen

Für den Traum vom Profifußball investierte Colin Bitzer viel – letztlich reichte es nicht. Ein Treffen mit einem Fußballer, der trotz allem erreicht…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten