Anzeige

Sennerpokal

Oberensinger bewahren Ruhe

28.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach 1:1 gegen Neuenhaus im Achtelfinale – Auch Linsenhofen und Neckartenzlingen stehen in der Runde der letzten 16

Knapp ging es her in der entscheidenden Partie um den Einzug ins Achtelfinale zwischen dem TSV Neuenhaus und der TSV Oberensingen. Den „Sandhasen“ reichte ein 1:1-Remis, Neuenhaus schied aus. Ebenfalls um die Wurst ging es zwischen dem TSV Neckartenzlingen und dem FC Nürtingen 73, wobei der 3:1-Sieg der Neckartenzlinger noch höher hätte ausfallen können.

Die Spieler des FC Nürtingen 73 laufen ins Leere: Der TSV Neckartenzlingen gewann mit 3:1 und zog ins Achtelfinale ein.

Linsenhofen brauchte einen deutlichen Sieg, um als eine der besten Zweiten weiterzukommen. Mit dem 4:1 über den FC Inter Nürtingen gelang das auch.

TSV Neckartenzlingen – FC Nürtingen 73 3:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Fußball

Der Spielbetrieb ist in Gefahr

Fußball: Mangel an Schiedsrichtern wird immer problematischer – Neulingskurs der Gruppe Nürtingen droht zu platzen

Seit Jahren ist die Zahl der Schiedsrichter rückläufig. Die Bemühungen des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) und seiner 39 Schiedsrichtergruppen, diesen Mangel zu beheben, gehen oft…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten