Fussball

Nur Lamparter trifft

22.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga, Frauen

Gegen Tabellenführer FV Vorwärts Faurndau II musste der VfB Neuffen eine verdiente, wenn auch um zwei Treffer zu hoch ausgefallene 1:5-Niederlage hinnehmen.

Der FV 09 Nürtingen hat gestern wegen Personalmangels seine zweite Mannschaft zurückgezogen, sodass die Frauen-Bezirksliga nur noch mit sechs Teams spielt.

VfB Neuffen – FV Faurndau II 1:5

Ohne etatmäßige Torspielerin überzeugte der VfB Neuffen, ein Doppelschlag im zweiten Spielabschnitt bedeutete jedoch die Vorentscheidung. Spielerisch hatten die Gäste zu Beginn deutliche Vorteile, mit zunehmender Dauer legten die Neuffenerinnen ihren Respekt jedoch ab. Nach einer halben Stunde führte eine Unstimmigkeit in der VfB-Hintermannschaft zum 0:1. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Sabrina Bächle freie Schussbahn, der Ball versprang jedoch. Nach dem Pausensprudel war es eine interessante und offene Partie, der Doppelschlag nach einer Stunde bedeutete jedoch die Vorentscheidung. Den Neuffener Ehrentreffer erzielte Gina Lamparter per Freistoß (88.). mat

VfB Neuffen: Leibfritz; Kolb, Schnizler, Schneider, Lauser, Lamparter, Scheu, Floredo, Kremer, Walter, Bächle, Wahl, Vogel.

Tore: 0:1 (29.) Grünwald, 0:2 (58.) Schnizler (Eigentor), 0:3 (63.) Mulke, 0:4 (74.) Walker, 1:4 (88.) Lamparter, 1:5 (90.+1) Mulke.

Fußball

Witzler wird zum Unglücksraben

Fußball-Verbandsliga, Frauen: Aufsteiger Wendlingen muss weiter auf die ersten Punkte warten

Ihr erstes Verbandsliga-Heimspiel haben sich die Aufsteigerinnen des TSV Wendlingen sicherlich ganz anders vorgestellt. Nach einem unglücklichen Eigentor von Alina Witzler setzte es für die Fußballerinnen vom…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten