Fussball

Nullneun-Coup dank Rothweiler-Tor

15.10.2016, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Nürtingen schlägt den Spitzenreiter TV Echterdingen in einer hart umkämpften Partie

Manuel Rothweilers goldenes Tor in der 52. Minute besiegelte gestern Abend die 0:1-Niederlage des Tabellenführers TV Echterdingen beim FV 09 Nürtingen. In einer hart umkämpften Partie waren die Platzherren um das eine Tor besser als der Gast von den Filder, der im gesamten Spiel nicht eine einzige Torchance hatte.

Nullneun-Co-Trainer Mauel Rothweiler (links) in Aktion. Sein Kofballtreffer war auf dem Wörth auch das Tor des Tages. Foto: Just

Nach einer Gedenkminute für den verstorbenen Nullneun-Funktionär Frank Schneider entwickelte sich auf dem kleinen Kunstrasenplatz des Wörthstadions von Anpfiff an eine hart umkämpfte Partie, mit der Schiedsrichter Sebastian Laux des Öfteren überfordert schien. Fußballästheten kamen gestern Abend ganz und gar nicht auf ihre Kosten. Beide Trainer sprachen nach dem Spiel unisono von einem schwachen Landesligaspiel.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Rückrunde gibt Auftrieb

Fußball-Kreisliga B 6: Unterlenningen korrigiert „Betriebsunfall“

Der TV Unterlenningen ist zurück in der Kreisliga A. Nur ein Jahr nach dem bitteren Abstieg in der Relegation setzte sich das Team der beiden Trainer Timo Stümpflen und Yusuf Cetinkaya letztlich souverän mit acht Zählern Vorsprung vor…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten