Fussball

Noch jede Menge Luft nach oben

02.09.2016, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen erwartet am Sonntag Neuling FC Eislingen, der FV 09 muss zur TSG Hofherrnweiler

Das Derby ist Geschichte. Die Erkenntnis vom Mittwochabend: Es hat Luft gelassen. Viel Luft. Luft nach oben. Für den 2:1-Sieger FV 09 Nürtingen genauso wie für Verlierer TSV Köngen. So richtig nach Feiern zumute war’s nicht einmal den Nullneunern. Trotzdem tut der Dreier natürlich gut und die Nürtinger dürfen nun von Tabellenplatz fünf aus sogar verstohlen nach oben schielen.

Nullneuner Alex König (links) im Clinch mit dem Köngener Daniel Seidler. Am Sonntag müssen beide Teams schon wieder ran. Foto: Just

Der TSV Köngen findet sich dagegen auf einem Abstiegsplatz wieder. Momentaufnahmen sind’s, mehr nicht. Sieben oder vier Zähler, es gibt weder Grund zur Euphorie noch zur Niedergeschlagenheit. Das muss jetzt alles ausgeblendet werden, denn am Sonntag um 15 Uhr geht’s schon wieder weiter. Die Köngener erwarten den FC Eislingen zum nächsten Neckar-Fils-Derby, der FV 09 muss zur TSG Hofherrnweiler.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Rückrunde gibt Auftrieb

Fußball-Kreisliga B 6: Unterlenningen korrigiert „Betriebsunfall“

Der TV Unterlenningen ist zurück in der Kreisliga A. Nur ein Jahr nach dem bitteren Abstieg in der Relegation setzte sich das Team der beiden Trainer Timo Stümpflen und Yusuf Cetinkaya letztlich souverän mit acht Zählern Vorsprung vor…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten