Fussball

Neuffener Coup

23.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga, Frauen

Der VfB Neuffen hat in der Frauen-Bezirksliga einen 3:1-Coup beim bisherigen Tabellenzweiten SGM Filstal gelandet und sich auf Platz drei verbessert.

Der TSV Neckartailfingen profitierte davon und kletterte mit einem 16:0-Schützenfest gegen Schlusslicht VfL Kirchheim auf Rang zwei. Die SGM Wendlingen/Ötlingen II kam bei der SGM Jebenhausen II zu einem 2:0-Sieg.

SGM Filstal – VfB Neuffen 1:3

Auf schwer bespielbarem Untergrund entwickelte sich eine interessante Begegnung, in der die Gäste nach einem Eckball früh in Führung gingen. Torschützin war Hannah Schöll (8.). Der VfB leistete sich oft einfache Ballverluste im Zentrum, der Neuffener Defensivverbund war jedoch stets konzentriert und verteidigte geschickt. Nach einem Schnittstellenpass ging Sabrina Bächle zielstrebig in Richtung Tor und erhöhte auf 2:0 (24.). Noch vor dem Pausensprudel bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen, den Gina Lamparter zum 0:3 verwertete (44.). Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Gastgeberinnen durch Sandra Schimpf quasi aus dem Nichts (56.). Mit ihren Aktionen blieben die Neuffenerinnen aber stets gefährlich, in der Defensive funkten sie kompromisslos dazwischen und ließen nichts mehr zu. Die Möglichkeiten konnten jedoch nicht verwertet werden, so blieb es beim aus Neuffener Sicht verdienten 3:1-Erfolg. mas

Fußball

„Die rosarote Brille setzt man sich selbst auf“

Fußball: Der besondere Weg eines Großbettlinger Nachwuchstalents vom Staufenbühl bis an die Mercedesstraße – Mittlerweile spielt Colin Bitzer in Nöttingen

Für den Traum vom Profifußball investierte Colin Bitzer viel – letztlich reichte es nicht. Ein Treffen mit einem Fußballer, der trotz allem erreicht…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten