Fussball

Nebel wie ein Brett

16.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Erster Spielausfall im Oberhaus: Die Partie zwischen Aufsteiger SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang und dem TSV Wendlingen fiel gestern dem dichten Nebel zum Opfer. Der FC Eislingen baute seinen Vorsprung mit einem 3:1 gegen den SC Altbach auf fünf Punkte aus.

SGEH – TSV Wendlingen ausgefallen

Schiedsrichter Felix Prigan aus Deizisau hatte keine andere Wahl, als die Begegnung abzusagen. Von der Mittellinie aus waren beide Tore nicht zu erkennen, so dicht waberte die milchige Suppe durch das Hardtwaldstadion. An ein Fußballspiel unter regulären Bedingungen war also überhaupt nicht zu denken. Die Wendlinger packten flugs ihre Siebensachen, fuhren wieder von der Berghalbinsel hinunter ins Tal und trainierten im Sportpark Im Speck. Möglicher Nachholtermin: Samstag, 21. November.

FC Eislingen – SC Altbach 3:1

Der Spitzenreiter begann wie die Feuerwehr und führte nach Toren von Manuel Unger (7.), Robin Reichert (13., Handelfmeter) und Konstantinos Kostidis (20.) schon mit 3:0. „Dann gab’s einen unerklärlichen Leistungsabfall“, ärgerte sich Spielleiter Thomas Rupp. Der SCA kam im zweiten Durchgang durch Ömer Cakir sogar noch zum 1:3 (62.). uba

Fußball

Im Erlengarten muss geerntet werden

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FV 09 will in Bad Boll die Wende einleiten – Köngens Trainer Sinko schielt auf Platz vier

Zehn Spieltage vor Saisonende ist der FV 09 Nürtingen wieder in den Strudel des Abstiegskampfes gerissen worden. „Wir wissen alle um den Ernst der Situation und uns ist bewusst,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten