Anzeige

Fussball

„Keiner ist begeistert“

01.09.2018, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Das Flex-Modell stößt nach der Premiere am Sonntag bei beiden Beteiligten auf wenig Gegenliebe

Der SV 07 Aich war der erste Verein im Bezirk Neckar-Fils, der vom Norweger-Modell Gebrauch gemacht hat – das Heimspiel gegen den VfB Neuffen endete 0:10. Diese seit dieser Saison in der untersten Spielklasse mögliche flexible Handhabung des Punktspielbetriebs stößt allerdings bei beiden beteiligten Vereinen auf wenig Gegenliebe.

40 Spieler hat der SV 07 Aich offiziell in seinem Kader – und deshalb zwei Mannschaften gemeldet. So, wie es jeder andere Verein in diesem Falle auch gemacht hätte. Aber schon am zweiten Spieltag der jungen Saison wurde es ganz, ganz eng, um zwei Teams ausreichend bestücken zu können. „In der Kreisliga B verdient keiner Geld“, erklärt Joscha Schaible, der Trainer des SV 07 Aich II, „da plant eben jeder seinen Urlaub, wie es ihm möglich ist.“ Zu den vielen Urlaubern gesellte sich zudem schon beim Auftakt großes Pech, denn gleich drei Spieler zogen sich langwierige Verletzungen zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Fußball

Schockmoment und viel Lob

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSVO steckt frühes Parrotta-Aus weg und siegt 5:0 gegen Blaustein

Einer hohen Dosis Peinlichkeit folgt manchmal eine kräftige Prise Herrlichkeit: Acht Tage nach der 1:5-Demütigung beim Aufstiegskollegen FV Sontheim hat Landesligist TSV Oberensingen per 5:0 gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten