Anzeige

Fussball

„Keine Wunderdinge erwarten“

23.08.2013, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Der FC Frickenhausen erwartet im ersten Heimspiel den FC 07 Albstadt

Das war ein Start, den dem FC Frickenhausen niemand so richtig zugetraut hatte. Bloß ein Tor hat gefehlt. Das hätte die starke Vorstellung beim Meisterschaftsfavoriten SV Göppingen gekrönt. Das 0:0 hat freilich gezeigt, wozu die Mannschaft von Spielertrainer Martin Mayer fähig ist. „Ich war absolut zufrieden“, strahlt der und hofft, dass sein Team am Samstag (15.30 Uhr) mit dem gleichen Elan ins erste Heimspiel gegen den FC 07 Albstadt geht.

„Die Spieler haben gesehen, was möglich ist, wenn die Basis stimmt“, schwärmt Martin Mayer noch immer vom „verdienten Punktgewinn“ unterm Hohenstaufen. „Das war eine sehr gute Mannschaftsleistung“, lobt er seine Jungs. „Wichtig ist“, schiebt er nach, dass wir gegen eine Spitzenmannschaft wenig zugelassen und mit hoher Laufbereitschaft und Angriffspressing das Göppinger Konzept zerstört haben.“ Der FCF-Trainer sieht in der Saisonpremiere seine Arbeit bestätigt. „Wir haben in der Vorbereitung die Schwerpunkte richtig gelegt“, freut er sich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Fußball

Veit & Co als Krisenmanager

Fußball: Mit außerordentlichen Halbzeitstaffeltagen hofft der Bezirk Gewaltexzessen und Schiedsrichtermangel Herr zu werden

Die Fußballer an der Basis kämpfen gegen den drohenden Niedergang. Auch im Bezirk Neckar-Fils setzen Gewalt und Schiedsrichtermangel den Verantwortlichen immer mehr zu. Der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten