Fussball

InfoKöngener Einspruch abgewiesen

09.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Berufung des TSV Köngen gegen das Urteil des Sportgerichts der Verbands- und Landesligen gegen die 0:3-Wertung der am 8. Mai beim TSV Bad Boll abgebrochenen Partie hat das Verbandsgericht des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) in der Besetzung Müller-Metge als Vorsitzender, Hälbig, Lindhauer, Mutzbauer und Schneck als Beisitzer, am Dienstag als unbegründet zurückgewiesen. Die Köngener müssen die Kosten des Verfahrens in Höhe von 95 Euro bezahlen. Die schriftliche Begründung wurde dem TSVK gestern über das WFV-Postfach zugestellt. uba

Fußball

Mit viel Wehmut ins letzte Heimspiel

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FV 09 steht gegen stark gefährdete Geislinger gewaltig unter Druck – TSVK kann alles klar machen

Die Spannung im Tabellenkeller der Fußball-Landesliga treibt dem Siedepunkt entgegen. Am vorletzten Spieltag der Staffel 2 stehen vier Mannschaften besonders unter Druck,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten