Anzeige

Fussball

Hoffen auf Befreiungsschlag

12.10.2018, Von Dennis Stephan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 1: TSVW und TSVK II unter Zugzwang

Sowohl der TSV Wendlingen als auch der TSV Köngen II müssen gegen direkte Konkurrenten ran und wollen sich mit einem Dreier Luft verschaffen. Auf die Grünhemden von der Fuchsgrube wartet der ASV Aichwald, die Lauterstädter erwarten den Vorletzten TSV Berkheim.

Den nächsten Rückschlag handelte sich der TSV Wendlingen vergangene Woche beim TSV Harthausen ein (1:2). Mit neuen Punkten blickt die Elf von Trainer Patrick Maier weiterhin auf die Abstiegsränge. Der kommende Gegner, Bezirksliga-Absteiger TSV Berkheim, ist mit fünf Punkten also ein direkter Konkurrent. „Klar liegt hier der Fokus, da wir uns mit einem Sieg absetzen können“, weiß TSVW-Abteilungsleiter Sascha Strähle, „und damit weiter Richtung Mittelfeld der Tabelle marschieren.“ Trotz der Niederlage müsse an die gute Leistung aus der vergangenen Partie in Harthausen angeknüpft werden. Allerdings fehlen neben Nektarios Aivaliotis (verletzt) und Daniel Geigle (Urlaub) auch die grippekranken Janis Schubert, Manuel Wagner, Christian Schmitt und Marcel Lauber.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Fußball

Der Spielbetrieb ist in Gefahr

Fußball: Mangel an Schiedsrichtern wird immer problematischer – Neulingskurs der Gruppe Nürtingen droht zu platzen

Seit Jahren ist die Zahl der Schiedsrichter rückläufig. Die Bemühungen des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) und seiner 39 Schiedsrichtergruppen, diesen Mangel zu beheben, gehen oft…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten