Fussball

Harthausen siegt klar

02.05.2017, Von Bernd Unzeitig — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 1

Weiterhin ein spannendes Rennen um den Meistertitel und den damit verbundenen Direktaufstieg in die Kreisliga A liefern sich der TSV Harthausen und der TSV Baltmannsweiler.

Während Harthausen klar mit 6:1 gegen den Vierten aus Deizisau siegte, war der TSV Baltmannsweiler gestern zum Zuschauen gezwungen, da der SV 1845 Esslingen II keine Mannschaft stellen konnte. Dritter ist weiterhin der TSV RSK Esslingen II nach einem 6:3 in Sielmingen. Den fünften Platz festigte der SV Mettingen mit einem 2:0 gegen die SGM Wernauer SF/Inter Nürtingen. Klare Heimsiege fuhren der TSV Wäldenbronn II (4:2 gegen Eintracht Sirnau II) und der VfB Oberesslingen/Zell II (4:0 gegen Berkheim II) ein.

TSV Harthausen – TSV Deizisau II 6:1

Überraschend deutlich mit 6:1 siegte Spitzenreiter TSV Harthausen gegen den Viertplatzierten aus Deizisau. Die Gäste hatten gegen stark aufspielende Hausherren keine Chance und verloren auch in der Höhe zu Recht mit 1:6. Die Tore: 1:0 (10.) Dennis Kattenberg, 2:0 (46.) Ramzy Jeff Djan, 3:0 (75.) Mario Martinovic, 3:1 (77.) Antonio De Pinto, 4:1 (79.) Domenique Caputo, 5:1 (86.) Mario Martinovic, 6:1 (89.) Dennis Kattenberg. Gelb-Rot: Calvin Bilalovic (83.).

SV Mettingen – SGM Wernauer SF Inter 2:0

Eine verdiente Niederlage musste die Fusionself in Mettingen hinnehmen. Nach einem Blitzstart der Gastgeber und Toren von Marwen Jabeur (7.) und Sertan Gider (25.) war das Spiel früh entschieden.

Fußball

Witzler wird zum Unglücksraben

Fußball-Verbandsliga, Frauen: Aufsteiger Wendlingen muss weiter auf die ersten Punkte warten

Ihr erstes Verbandsliga-Heimspiel haben sich die Aufsteigerinnen des TSV Wendlingen sicherlich ganz anders vorgestellt. Nach einem unglücklichen Eigentor von Alina Witzler setzte es für die Fußballerinnen vom…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten