Fussball

Harmlose Köngener bitter bestraft

02.11.2015, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV unterliegt dem Tabellenzweiten aus Bad Boll letztlich viel zu deutlich mit 1:4

Die Fußballer des TSV Köngen verharren im Tabellenkeller der Landesliga. Weshalb, das zeigte die Partie gestern gegen den TSV Bad Boll ganz deutlich auf: Die Fuchsgrubenkicker waren vor dem gegnerischen Tor viel zu harmlos. Der einzige Treffer der Hausherren zum 1:4 (0:2)-Endstand resultierte dann auch bezeichnenderweise aus einem Eigentor.

In dieser Szene Abseits! Köngens Mustafa Baykara (rechts) verpasste danach zweimal seinen ersten Saisontreffer. Foto: Just

Ralf Rueff wollte seiner Mannschaft keine Vorwurf machen. „Sie haben alles versucht und getan“, nahm der Trainer des TSV Köngen seine Spieler in Schutz. Und daraufhin gleich mehrmals das Wort „bitter“ in den Mund. Bitter sei das Ergebnis, das den Spielverlauf so gar nicht widerspiegle, meinte Rueff, bitter auch gewesen, dass seine Schützlinge die vielen guten Gelegenheiten in der zweiten Hälfte nicht in etwas Zählbares ummünzen konnten. „So ist es eben, wenn du oben stehst, gehen die rein, wenn du unten stehst nicht“, bemühte der Köngener Kommandogeber gleich noch eine alte Sportlerweisheit.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Germania ärgert den Tabellenzweiten

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: 1:1 bei den SF Dettingen – TSV Grafenberg mit Kantersieg im Verfolgerduell gegen den TSV Altdorf

Nach dem nicht eingeplanten Dämpfer haben die SF Dettingen jetzt acht Punkte Rückstand auf Spitzenreiter TV Neidlingen, der beim TSV Jesingen mit 2:0 die Oberhand behielt.…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten