Fussball

Grafenberg marschiert

29.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Der TSV Grafenberg marschiert unbeirrt vorneweg. Gestern Abend feierte der Spitzenreiter trotz Unterzahl einen 4:1-Erfolg über Schlusslicht SV Nabern. Der TSV Raidwangen machte durch einen 3:1-Heimsieg gegen die SPV 05 Nürtingen drei Plätze gut und ist jetzt Siebter.

TSV Grafenberg – SV Nabern 4:1

In der Anfangsphase wirkte der Tabellenführer sehr behäbig, die lauffreudigen und aggressiven Naberner machten der Slavic-Truppe das Leben unglaublich schwer. Erst eine Rote Karte für TSV-Keeper Danny Gutte nach einem Foul außerhalb des Strafraums (23.) rüttelte die Gastgeber wach. In Unterzahl wurde das Grafenberger Spiel viel zielstrebiger, obendrein harmonierte das Sturmduo Sessa/Geiger einmal mehr hervorragend. „Die zweite Halbzeit war richtig stark und wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht“, freute sich Pressewart Tobias Gugel. Tore: 1:0 (32.) Carmelo Sessa, 2:0 (58.) Frieder Geiger, 2:1 (67.) Max Schrievers, 3:1 (70.) Janik Ahlgrimm, 4:1 (82.) Sessa.

TSV Raidwangen – SPV 05 Nürtingen 3:1

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 65%
des Artikels.

Es fehlen 35%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Wenzel nicht mehr TVB-Trainer

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Das Ziel war klar. Die Fußballer des TV Bempflingen wollten in dieser Spielzeit ihren fünften Platz in der Kreisliga A 2 aus der Vorsaison zumindest bestätigen. Die Realität im Herbst 2017 ist eine andere. Platz elf, erst neun Punkte nach neun Spielen stehen zu Buche. Für Trainer Bernd…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten