Fussball

FV 09 II als Spielverderber?

22.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Nürtinger müssen zum Spitzenreiter VfL

Sechs Spieltage vor Ende der Saison 2015/2016 sieht es danach aus, dass der große Meisterschaftsfavorit VfL Kirchheim den sofortigen Wiederaufstieg schafft. Übermorgen müssen die Schützlinge von Spielertrainer Michael Schweizer die schwere Hausaufgabe gegen den Tabellenvierten FV 09 Nürtingen II lösen.

Nach dem schwer erarbeiteten 3:2-Sieg bei der SpVgg Germania Schlaitdorf und dem parallelen Spielausfall von Verfolger SF Dettingen beträgt der Vorsprung des VfL aktuell sieben Punkte. Ein Polster, auf dem man sich noch nicht ausruhen kann, daher soll gegen den FV 09 II der zwölfte Heimsieg geholt werden. „Gegen Frickenhausen reichte uns eine mäßige Leistung zum Sieg, gegen den VfL müssen wir uns steigern“, sagt 09-Trainer Steffen Schmidt vor dem Tripp an die Jesinger Allee. Im Hinspiel gab es in einem hochklassigen Match ein 2:2. Schmidt: „Ein Punkt wäre ein Erfolg.“ Fehlen werden ihm die drei erfahrenen Kämpen Michael Schäfer, Timo Gneiting und Benjamin Fritz.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Rückrunde gibt Auftrieb

Fußball-Kreisliga B 6: Unterlenningen korrigiert „Betriebsunfall“

Der TV Unterlenningen ist zurück in der Kreisliga A. Nur ein Jahr nach dem bitteren Abstieg in der Relegation setzte sich das Team der beiden Trainer Timo Stümpflen und Yusuf Cetinkaya letztlich souverän mit acht Zählern Vorsprung vor…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten