Fussball

Fußball auf der Alb: Mitte Dezember äußerst ungewöhnlich

16.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dass auf der Albhochfläche Mitte Dezember noch gekickt werden kann, ist äußerst ungewöhnlich. Im Hardtwaldstadion hat dies am Samstag wunderbar geklappt. Zum Glück, angesichts der Bezirksliga-Mammutrunde. In dieser Szene lässt Dennis Oswald beim 1:0 Rechberghausens Keeper Marcel Mulke ins Leere grätschen. Die Gastgeber gewannen das Kellerduell mit 3:1 und holten wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib. Der Lohn dafür war der Sprung von Platz 14 auf Rang elf (wir berichteten). Foto: Just

Fußball

Im Erlengarten muss geerntet werden

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FV 09 will in Bad Boll die Wende einleiten – Köngens Trainer Sinko schielt auf Platz vier

Zehn Spieltage vor Saisonende ist der FV 09 Nürtingen wieder in den Strudel des Abstiegskampfes gerissen worden. „Wir wissen alle um den Ernst der Situation und uns ist bewusst,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten