Fussball

FCF bietet Paroli

03.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball

In seinem vorletzten Vorbereitungsspiel hat Landesligist FC Frickenhausen dem Verbandsligisten SV Göppingen Paroli geboten und ein 1:1 erzielt. Die Truppe von Bernd Bauer musste sich damit abfinden, dass Göppingen sein laufintensives und auf Ballbesitz ausgerichtetes Spiel konsequent durchzog und deutlich mehr Ballkontakte zu verzeichnen hatte. Die Frickenhäuser standen jedoch in der Abwehr sehr sicher und ließen kaum Torchancen des klassenhöheren Gegners zu. Im Gegenteil, in der 20. Spielminute wurde Ismail Oguz im Göppinger Strafraum von den Beinen geholt und den Strafstoß verwandelte FCF-Kapitän Wlasios Kotaidis zum 1:0-Pausenstand.

Nach dem Wechsel drängte die Coveli-Truppe auf den Ausgleich, aber Hadis Grahic im FCF-Gehäuse war zunächst nicht zu bezwingen. In der 59. Minute hatte SV-Kapitän Chris Loser Glück, dass sein Freistoß aus 20 Metern noch die Mauer der Platzherren touchierte und dadurch für Grahic unerreichbar war – 1:1.

Am Sonntag bestreitet der FC Frickenhausen sein letztes Vorbereitungsspiel. Um 11 Uhr tritt der FCF beim Verbandsligisten FC Gärtringen an, bevor am Freitag, 13. März, das erste Verbandsspiel in Weilheim ansteht. wes

Fußball

Wenzel nicht mehr TVB-Trainer

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Das Ziel war klar. Die Fußballer des TV Bempflingen wollten in dieser Spielzeit ihren fünften Platz in der Kreisliga A 2 aus der Vorsaison zumindest bestätigen. Die Realität im Herbst 2017 ist eine andere. Platz elf, erst neun Punkte nach neun Spielen stehen zu Buche. Für Trainer Bernd…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten