Fussball

Eine Unachtsamkeit ist zu viel

03.08.2015, Von Tobias Illgen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball, WFV-Pokal, 2. Runde: Köngen scheidet nach hartem Kampf gegen Waldstetten aus

Für den TSV Köngen war in der zweiten Runde des WFV-Pokals Endstation. In einem umkämpften Spiel unterlagen die Grün-Weißen dem Klassenkameraden TSGV Waldstetten am Ende knapp mit 1:2 Toren. Die rund 150 Zuschauer in der Fuchsgrube bekamen zwei Teams auf Augenhöhe zu sehen. „Die etwas reifere Mannschaft hat sich durchgesetzt“, resümierte Köngens Trainer Ralf Rueff nach der Partie.

Fußball-Landesligist TSV Köngen musste in der zweiten Runde des WFV-Pokals die Segel streichen. Liga-Rivale TSGV Waldstetten setzte sich in der Fuchsgrube mit 2:1 Toren durch. Foto: Balz

Die Enttäuschung war groß nach dem Schlusspfiff. Eine Unachtsamkeit entschied letztlich das Spiel zugunsten der Gäste aus Waldstetten. Es lief die 82. Minute beim Spielstand von 1:1, als Kim-Lars Ehrler in der eigenen Hälfte den Ball verlor und sich Patrick Stöppler aufmachte, das Spiel mit seinem zweiten Treffer zu entscheiden. „Das darf uns in so einer Phase der Partie nicht passieren“, sagte Rueff.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 29%
des Artikels.

Es fehlen 71%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball