Anzeige

Fussball

Ein Fallrückzieher mit Spätfolgen

26.06.2018, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Gastgeber FC Frickenhausen erhält für die Ausrichtung des Meister-Cups Lob und freut sich über zusätzliche Einnahmen

Nein, gekleckert wird beim Erdinger Meister-Cup nicht – vielmehr geklotzt. Beim Württemberg-Finale verwandelte sich folglich das Sportgelände Tischardt-Egart am Samstag für neun Stunden in eine Event-Arena.

Tolles Ambiente im Tischardt-Egart: Knapp tausend Fußballer, Betreuer und Fußballinteressierte besuchten das Finale des Meister-Cups. Foto: Just

Eine große Showbühne, jede Menge Werbebanner, eine moderne Torschuss-Messanlage, professionelle Beschallung, mit Ralph Hamann der einstige Stadionsprecher des VfR Aalen am Mikrofon – alles Faktoren, die spüren lassen, dass es der Cup-Sponsor offensichtlich ernst mit dieser Veranstaltungsserie meint. „Die Entwicklung des Wettbewerbs ist beeindruckend, ich bin seit Beginn dabei“, schilderte der Ulmer Radiojournalist Hamann am Samstagnachmittag in Frickenhausen bei strahlendem Sonnenschein seine enge Beziehung zu diesem speziellen Fußball-Wettbewerb und dessen Geschichte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Fußball

Oberensinger zeigen ihre zwei Gesichter

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV dreht nach der Pause auf und schrammt im Spitzenspiel noch knapp am Sieg vorbei

Spannende und abwechslungsreiche Fußballkost bot das Landesligaspitzenspiel zwischen dem Vierten TSV Oberensingen und dem Zweiten TSGV Waldstetten den 230 Zuschauern in den Oberensinger…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten