Fussball

Ein Eigentor, zwei Elfer

13.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 5

Die SPV 05 Nürtingen gewann gestern Abend das Nachholspiel gegen den SV Reudern knapp mit 2:1 und kletterte auf Platz vier.

Die Zuschauer sahen ein Eigentor und zwei Foulelfmeter, garniert mit einer Gelb-Roten Karte für SVR-Akteur Steffen Mathis noch vor der Pause wegen wiederholten Foulspiels (33.). Die Nullfünfer verdienten sich den Sieg aufgrund der ersten Halbzeit, die klar an die Gastgeber ging.

Nach einem Eigentor von Nektarios Aivaliotis (10.) erhöhte Christian Maisch per Strafstoß auf 2:0 (30.), ehe Lukas Lubik die „Hirsche“ per Elfer heran brachte (44.). Im zweiten Durchgang erspielte sich kein Team Vorteile, der SVR hielt dagegen und erweckte nicht den Eindruck, in Unterzahl zu spielen. Die beste Chance vergab SPV-Stürmer Tim Birr, der den Pfosten traf (83.).

Unterdessen hat der SV 07 Aich seine zweite Mannschaft wegen Spielermangels mit sofortiger Wirkung zurückgezogen. Am Sonntag hatten die Aicher noch in Reudern gespielt.

Fußball

Im Erlengarten muss geerntet werden

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FV 09 will in Bad Boll die Wende einleiten – Köngens Trainer Sinko schielt auf Platz vier

Zehn Spieltage vor Saisonende ist der FV 09 Nürtingen wieder in den Strudel des Abstiegskampfes gerissen worden. „Wir wissen alle um den Ernst der Situation und uns ist bewusst,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten