Anzeige

Fussball

Dreimal ausgekontert

31.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Riesenfrust aufseiten der SpVgg Germania Schlaitdorf, Durchatmen beim FV 09 Nürtingen II. Nach einer bitteren 2:3-Niederlage gestern Abend im Nachholspiel der Kreisliga A, Staffel 2, sind die Abstiegssorgen der Gastgeber aus Schlaitdorf um einiges größer geworden. Durch ihren Auswärtserfolg sind die Nürtinger am direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib vorbeigezogen und in der Tabelle auf Platz zwölf geklettert. Trotz eines dominanten Auftakts gerieten die Hausherren früh auf die Verliererstraße. Nach 29. Minuten lagen sie bereits mit 0:3 zurück. „So blöd sich das anhört, aber wir sind dreimal dumm in einen Konter gelaufen“, ärgerte sich Germanen-Spielleiter Philipp Zizelmann, der in Durchgang zwei mit ansehen konnte, wie sein Team zwar zur Aufholjagd blies, mehr als der 2:3-Anschluss war gegen die effektiveren Nullneuner aber nicht drin. Die Tore: 0:1 (17.) Konstantin Herbst, 0:2 (27.) Lamin Mamureh, 0:3 (29.) Herbst, 1:3 (68.) Simon Bauer, 2:3 (86.) Tobias Bartels (Foulelfmeter). als

Fußball

„Wieder an die Leistungsgrenze gehen“

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Schlusslicht Köngen baut gegen Überraschungsteam Waldstetten auf Max Pradlers Treffsicherheit

Ein Problem hat Stephan Hartenstein am Sonntag nicht. Um die Motivation seiner Jungs muss sich der Trainer des TSV Köngen vor dem Heimspiel gegen den TSGV Waldstetten überhaupt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten