Anzeige

Fussball

Die TSVO beschert sich selbst

03.12.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: 3:1-Sieg über TSV-Neu-Ulm verspricht fröhliche Weihnachtsfeier

Die TSV Oberensingen hat ihre gute Hinrundenbilanz zum Abschluss mit einem weiteren Erfolg gekrönt. Auf dem Kunstrasenplatz am Hölderlingymnasium zeigte sie am Samstagnachmittag gegen Mitaufsteiegr TSV Neu-Ulm die klar bessere Spielanlage und ging verdient als 3:1-Sieger vom Platz.

Mit viel Druck auf das gegnerische Tor zwang Oberensingen (in Rot) den Gegner Neu-Ulm zu Fehlern und gewann verdient 3:1. Foto: Urtel

Ein schnelles Kombinationsspiel wollte die Broß-Truppe aufziehen, und das gelang ihr auch gegen die Elf aus der bayrischen Schwabenmetropole von Beginn an. Bereits in der ersten Minute hatte man sich eine Standardsituation erarbeitet, Fathi Özkahraman’s 20-Meter-Freistoß zischte knapp am Pfosten vorbei. Die TSVO ließ den Ball weiter laufen und so ließ auch der Erfolg nicht lange auf sich warten. Bei einer Unachtsamkeit der Neu-Ulmer Abwehr nahm Michele Latte den Querpass von Ferdi Er aus vollem Lauf und markierte die 1:0-Führung (8.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Fußball