Fussball

Der VfL Kirchheim baut seine Führung aus

07.03.2016, Von Alexander Schraitle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: 2:0 im Topspiel gegen den TSV Altdorf – Grötzingen trotzt SFD einen Punkt ab – FCF II mit 0:4-Pleite

Im Spitzenspiel gewann Klassenprimus VfL Kirchheim sein Heimspiel gegen den TSV Altdorf mit 2:0 und baute seine Führung auf nunmehr fünf Punkte aus. Der VfL profitierte dabei von der Nullnummer des härtesten Verfolgers SF Dettingen beim TSV Grötzingen. Chancenlos war der FC Frickenhausen II gegen den TSV Jesingen. Am Ende stand eine 0:4-Pleite.

Der TSV Grötzingen (grün-weiße Trikots) brauchte eine Weile, um sich vom Druck der Dettinger zu befreien, war am Ende aber gar einen Tick näher am Sieg dran als der Tabellenzweite. Foto: Balz

Die übrigen Spiele fielen fast allesamt den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer und mussten abgesagt werden. Der Ausfall der Partie des FV 09 Nürtingen II gegen die TG Kirchheim hatte andere Gründe. Die Kirchheimer sagten die Partie wegen interner Probleme ab.

TSV Grötzingen – SF Dettingen 0:0

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Rückrunde gibt Auftrieb

Fußball-Kreisliga B 6: Unterlenningen korrigiert „Betriebsunfall“

Der TV Unterlenningen ist zurück in der Kreisliga A. Nur ein Jahr nach dem bitteren Abstieg in der Relegation setzte sich das Team der beiden Trainer Timo Stümpflen und Yusuf Cetinkaya letztlich souverän mit acht Zählern Vorsprung vor…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten