Fussball

Der Optimismus ist zurück

12.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 1: Wolfschlugen will gegen Ruit nachlegen

Der TSV Wolfschlugen möchte die Kehrtwende schaffen: Nach zwei Niederlagen und dem ersten Sieg in der vergangenen Woche ist der TB Ruit morgen im Herdhau zu Gast. Die ungeschlagene TSV Oberensingen empfängt den sieglosen Aufsteiger TSV RSK Esslingen II, der TSV Oberboihingen muss sich gegen den TV Hochdorf beweisen und der TSV Köngen II bittet den ASV Aichwald zum Tanz.

Nach dem ersten Saison-Dreier gegen den TSV RSK Esslingen II (4:0) ist der Optimismus beim TSV Wolfschlugen zurückgekehrt. „Wir sind glücklich über den ersten Sieg“, sagt TSVW-Trainer Ivan Aralo. „Daran wollen wir anknüpfen.“ Doch auch Aralo weiß um die Schwere der anstehenden Aufgabe gegen den TB Ruit. „Der Tabellenplatz sagt im Moment nichts aus“, sagt er. Die „Hexenbanner“ möchten den ersten Heimsieg, um endgültig in die Erfolgsspur einzubiegen. Dabei wiegt der Ausfall von Leistungsträger und Kapitän Mario Bucek (Urlaub) schwer, mit Anton Schwarz, Yasin Süzer sowie Benjamin Müller kehren jedoch drei Akteure in den Kader zurück.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Fußball

Das Feld der Favoriten ist groß

Bezirksliga Neckar-Fils: TSVO genießt im 17er-Mammutfeld größten Respekt – T/T und Geislingen ebenfalls hoch im Kurs

Mit Superlativen sollte man vorsichtig sein, vor allem im Sportjournalismus. Viel zu schnell ist da etwa eine Klasse zur „stärksten Liga aller Zeiten“ erkoren. Doch eines kann man vor…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten