Fussball

Deizisau holt den Pott

26.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bezirkspokal-Finale: 2:1-Sieg über FVN

Den Bezirkspokal in Händen hielten gestern Spieler und Trainer des TSV Deizisau. Die Mannschaft setzte sich im Endspiel, das der TSV Baltmannsweiler ausrichtete, gegen den FV Neuhausen verdient mit 2:1 durch.

Im Duell er beiden Bezirksligisten hatte Deizisau in der ersten Halbzeit deutlich mehr von der Partie. Zum Spieler des Matches wurde der Deizisauer Egemen Altindil, der zu beiden Treffern seines Teams jeweils sehenswerte Vorarbeit leistete. Beim Deizisauer 1:0 ließ er auf der rechten Außenbahn zwei Gegenspieler stehen, seine präzise Flanke hämmerte Marius Ruoff volley ins Netz (30). Deizisau kam zu weiteren Möglichkeiten, machte jedoch nichts daraus. Das sollte sich rächen, als Josip Colic mit seinem Freistoßtreffer aus 22 Metern egalisierte (38.).

Deizisau ließ sich jedoch nicht beirren und nahm auch in der zweiten Halbzeit das Heft in die Hand. Wieder war Altindil der Vorlagen-Geber. Er steckte das Leder schön durch die Gasse auf Kevin Siekermann, der nur noch zum 2:1-Siegtreffer einschieben musste (75.). Der TSV verwaltete fortan die Partie und ließ keine nennenswerten Chancen mehr für Neuhausen zu, sodass der Sieg vollauf in Ordnung ging. ug

Fußball

Witzler wird zum Unglücksraben

Fußball-Verbandsliga, Frauen: Aufsteiger Wendlingen muss weiter auf die ersten Punkte warten

Ihr erstes Verbandsliga-Heimspiel haben sich die Aufsteigerinnen des TSV Wendlingen sicherlich ganz anders vorgestellt. Nach einem unglücklichen Eigentor von Alina Witzler setzte es für die Fußballerinnen vom…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten