Anzeige

Fussball

Das Spitzenspiel der Kreisliga A 2 steigt in SchlaitdorfDer bislang noch ungeschlagene Tabellenzweite SPV 05 Nürtingen hofft auf den nächsten Coup

28.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neben dem TB Neckarhausen und dem TV Unterboihingen stehen sich am Sonntag in den weiteren Spielen der Kreisliga A 2 auch der TSV Grötzingen und der SV Nabern gegenüber. „Nach unserer ersten Saisonniederlage steht jetzt ein zäher Gegner auf dem Programm“, rechnet Grötzingens Spielleiter Olav Sieber, dessen Team mit fünf Siegen in die Saison gestartet war, mit einer schweren Aufgabe gegen den Tabellensiebten.

Zwei Verlierer des letzten Spieltages treffen sich im Tischardter Autmutstadion mit dem TVT und dem TV Altdorf. Der TSV Oberboihingen möchte den Schwung nach dem Sieg in Neckartailfingen unter der Woche zu einem Dreier gegen Unterlenningen nutzen. Heimsiege streben der TSV Grafenberg (gegen Schlusslicht Catania Kirchheim) und der TV Bempflingen (gegen den TSV Neckartailfingen II) an.

Das Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten Germania Schlaitdorf gegen den noch ungeschlagenen Zweiten, die SPV 05 Nürtingen, könnte ein fußballerischer Leckerbissen werden und viele Zuschauer ins Sportgelände Im Auchtert locken. „Die SPV ist klarer Favorit, denn die haben sich gut verstärkt“, rechnet Schlaitdorfs Abteilungsleiter Christian Maiwald mit einem schweren Stück Arbeit für beide Teams.

Anzeige

Fußball

Drittliga-Nachwuchs Klasse für sich

Fußball: Die U19 des VfR Aalen gewinnt das Finale in Neckartailfingen gegen den FCF mit 3:0

Die überragende U19 des VfR Aalen sicherte sich den Titel beim 13. Hallenfußballturnier des TSV Neckartailfingen um den Cup der Württembergischen Versicherung. Die weite Anreise der Ostälbler wurde zudem mit…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten