Anzeige

Sennerpokal

Das Eis läuft wie geschnitten Brot

25.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Sennerpokal in Grötzingen ist nicht nur der dort ansässige TSV mit seinen Mitgliedern am Schuften. Auch der TSV Neuenhaus bringt sich ins Turniergeschehen mit ein. Und wie! Die „Häfner“ haben nahe des Vereinsheims einen Süßigkeitenstand, der läuft wie geschnitten Brot. „Wir können uns nicht beklagen“, sagt André Cebulla, der die gestrige Schicht zusammen mit Sabine Strauß bestritt. Von 17 bis 21 Uhr, vier Stunden lang, eben während die Spiele in Gange sind. Am besten läuft – wer hätte es bei den derzeitigen Temperaturen für möglich gehalten – das Eis. Sollte es einmal ausgehen, „genügt ein Anruf“, so Cebulla. Mit einem solchen kann er nämlich problemlos Nachschub ankarren lassen. Wem nach süß, aber nach etwas anderem als den acht angebotenen Eissorten ist, für den haben die Neuenhäuser noch mehr im Programm. Fruchtgummi in verschiedensten Variationen beispielsweise oder aber Lutscher, Hanuta und Kekse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Fußball

Der Spielbetrieb ist in Gefahr

Fußball: Mangel an Schiedsrichtern wird immer problematischer – Neulingskurs der Gruppe Nürtingen droht zu platzen

Seit Jahren ist die Zahl der Schiedsrichter rückläufig. Die Bemühungen des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) und seiner 39 Schiedsrichtergruppen, diesen Mangel zu beheben, gehen oft…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten