Fussball

Bempflingen und Kohlberg weiter Fußball-Bezirkspokal, 1. Runde

02.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der TV Bempflingen und der TSV Kohlberg haben sich gestern für die zweite Runde im Bezirkspokal qualifiziert.

TSV Kohlberg – FC Uhingen 3:2

„Der Sieg sollte uns Selbstvertrauen für die Punktspiele geben“, resümierte Kohlbergs Spielleiter Marco Medel, der „einen verdienten Erfolg“ seiner Truppe sah. Einzig das Auslassen des 2:0 ärgerte Medel etwas. Youngster Marco Hahn verpasste es, in der 13. Minute schon eine kleine Vorentscheidung zu erzielen, nachdem Sebastian Schüle die Gastgeber in Front gebracht hatte (9.). Marcel Vybiralik traf dann im Gegenzug auch noch zum 1:1 (14.). TSVK-Neuzugang Benjamin Wollmann markierte in der 35. Minute das 2:1, Lukas Volk fünf Zeigerumdrehungen nach der Pause das 2:2. Weitere fünf Minuten später schoss Marc Keim nach toller Vorlage von Wollmann das 3:2. Uhingens Sebastian Habelsberger sah noch die Ampelkarte (85.)

ASV Eislingen – TV Bempflingen 0:4

Vladimir Plesa sprach von „einer klaren Sache. Es hätte auch noch höher ausgehen können, aber das 4:0 reicht uns“, so der Bempflinger Abteilungsleiter weiter. Die Gäste hatten zwar so ihre Probleme auf dem schwer bespielbaren Kunstrasen, doch nach dem frühen Führungstreffer von Tobias Lerm (5.) waren sie bereits auf der Siegerstraße. Marius Mohr erhöhte vier Minuten vor der Pause auf 2:0 für die Gäste, Felix Wurster (53.) und Daniel Knöll (75.) machten den Sack zu. jsv

Fußball