Fussball

Attorre in Topform

08.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Die SGEH-Spieler hatten gestern gegen Faurndau sechsmal Grund zu jubeln. Foto: Holzwarth

Cosimo Attorre war gestern der Mann des Tages bei der SGEH. Der Angreifer führte die Älbler zum dritten Sieg in Serie und krönte seine bockstarke Leistung mit drei Toren (7., 18., 65.). „Er war bei jeder Offensivaktion beteiligt“, freute sich SGEH-Trainer Georgios Karatailidis nach dem 6:2-Erfolg gegen den FV Faurndau. „Ich bin sehr zufrieden“, atmete der Coach tief durch. Da waren die beiden Gegentore durch Simon Helmer nach individuellen Fehlern durchaus zu verschmerzen. Zur Pause war die Partie bereits entschieden, nachdem Marc-Kevin Theimer auf 3:0 erhöht hatte (45.). „Dran bleiben“, hatte Karatailidis in der Halbzeit gefordert, und das taten die Seinen. Marco Parrotta (52.), Attorre und Martin Kamradek (83.) machten das halbe Dutzend voll. uba

SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang: Della Malva; M. Weger (69. Stöcker), Müller, Lenuzza, Gutbrod, Kamradek, D. Turan (75. Schaupp), Theimer, Oswald (81. Petto), Parrotta (77. Lude), Attorre.

FV Vorwärts Faurndau: Skrzypiec; Tulgar (46. Moll), Holdenried, Bauer, Urban, Dangelmayer, Trevisani, Haug (69. Nehir), Leu (77. Baar), Hänßler, (46. Klein), Helmer.

Schiedsrichter: Goral (Münsingen).

Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (18.) Attorre, 3:0 (45.) Theimer, 4:0 (52.) Parrotta, 4:1 (64.) Helmer, 5:1 (65.) Attorre, 6:1 (83.) Kamradek, 6:2 (84.) Helmer.

Fußball

Im Erlengarten muss geerntet werden

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FV 09 will in Bad Boll die Wende einleiten – Köngens Trainer Sinko schielt auf Platz vier

Zehn Spieltage vor Saisonende ist der FV 09 Nürtingen wieder in den Strudel des Abstiegskampfes gerissen worden. „Wir wissen alle um den Ernst der Situation und uns ist bewusst,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten