Anzeige

Basketball

Zum Schluss ohne Wurfglück

16.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Liga Pro A: Kirchheim Knights verlieren in Gotha

Die Basketballer der Kirchheim Knights mussten sich in Gotha mit 64:72 geschlagen geben. Vor 2000 euphorischen Fans hatten die Kirchheimer den Sieg in der Hand. Doch die Ritter verpassten es, eine knappe Führung zwei Minuten vor Spielende über die Zeit zu retten.

Ohne den weiterhin verletzten Jordan Wild und mit einem angeschlagenen Enosch Wolf, der sich mit einer Mandelentzündung durch die Partie kämpfen musste, reisten die Kirchheimer zum Tabellenvierten nach Gotha. Wieder mit an Bord war Flügelspieler Julian Sensley. Knights-Trainer Michael Mai überraschte seinen Gegenüber Chris Ensminger mit einer Zonenverteidigung. Ein kluger Schachzug, der sich sofort auszahlte. Die Gothaer hatten große Probleme, sich auf das überraschende Verteidigungssystem der Kirchheimer einzustellen. Da die eigene Offensive einigermaßen gut ins Rollen kam, gingen die Teckstädter schnell mit 10:5 in Führung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Basketball

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten