Basketball

Tapfere Knights hielten lange mit

10.11.2014, Von Christoph Schmidt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A: Dennoch 72:80-Niederlage gegen Favorit Jena

Stark gekämpft, dennoch verloren: Nach drei Siegen bei einer Niederlage aus den letzten vier Spielen mussten sich die Kirchheim Knights zu Hause gegen Science City Jena mit 72:80 (40:45) geschlagen geben.

Die Knights (gelbe Trikots) kämpften, mussten sich gegen Jena aber geschlagen geben. Foto: Just

In einer von aggressiver Defensive geprägten Partie hatten die favorisierten Gäste stets eine Antwort parat, konterten jedes Aufbäumen der Knights mit Treffern zu wichtigen Zeitpunkten. In der noch unvollständigen Tabelle rangiert Kirchheim nach Spieltag neun mit acht Punkten nun auf Platz zwölf. Jena manifestierte hingegen seine Position in den Top Vier.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Basketball