Basketball

Knights trennen sich von Keith Gabriel

25.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A

Die Kirchheim Knights und Shooting Guard Keith Gabriel gehen ab sofort getrennte Wege. Mitte der vergangenen Woche entschied die sportliche Leitung der Knights um Trainer Michael Mai, dass die sofortige Trennung für beide Seiten der bessere Weg sei. Beim Auswärtsspiel in Essen war Gabriel nicht mehr im Kader. Bereits in den ersten Saisonwochen waren die Teckstädter nicht zufrieden mit den Leistungen des 25 Jahre alten Ausnahmeathleten, weshalb die Try-Out-Phase nochmals verlängert wurde. „Keith hat in der Vorbereitung zunächst nicht überzeugt. Nachdem er sich dann etwas akklimatisiert hatte, gingen wir davon aus, dass sich seine Leistungen weiter nach oben entwickeln würden. Dies war aber leider nicht der Fall“, so Trainer Mai.

„Wir wünschen ihm nur das Beste“, sagte Karl Lenger, Kirchheims Sportlicher Leiter, zur Vertragsauflösung. „Er hat sich in Kirchheim absolut nichts zuschulden kommen lassen und sich stets hervorragend verhalten. Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, vor allem, da Keith ein sehr sympathischer Zeitgenosse ist, aber letztlich haben die sportlichen Argumente den Ausschlag gegeben.“ pm

Basketball